Rezept fĂŒr Cacao

Rezept fĂŒr eine Tasse zur zeremoniellen Anwendung:

  • 25 – 40 g Raw Cacao (wenn Du noch nicht soviel Erfahrung mit dem Cacao gemacht hast, eignet sich erstmal eine kleinere Menge, es sollten 40 g jedoch nicht ĂŒberschritten werden, da bei Überdosierung unangenehme Nebenwirkungen, wie Übelkeit und Herzrasen auftreten könnten)
  • Âœ  Tasse biologische Pflanzenmilch
  • 1 TL KokosblĂŒtenzucker oder DattelsĂŒsse
  • Eine Prise Chiliflocken
  • Wer mag, etwas Pfeffer

Optional können noch weitere GewĂŒrze, wie beispielsweise Zimt, Kardamom, Piment, Tonkabohne, 5-GewĂŒrze-Pulver oder Zimt hinzugefĂŒgt werden. Ich persönlich mag es gerne „purer“.  Durch die Pflanzenmilch, die SĂŒsse und die SchĂ€rfe empfinde ich es sowieso als genug aromatisiert. Ich liebe es, wenn man den Geschmack des Cacaos gut herausschmeckt.

Bitte achte bei allen Zutaten, dass es wirklich hochwertige QualitĂ€t und unbedingt biologisch ist. Denn eine Zeremonie ist ja nicht nur fĂŒr uns selbst, sondern auch fĂŒr Mutter Erde gedacht.

Die Milch erhitzen (nicht kochen!) den Kakao einrĂŒhren und unter rĂŒhren die weiteren Zutaten hinzufĂŒgen, so lange bis eine gleichmĂ€ĂŸige, leicht schaumige Masse erreicht wird. Fertig ist der Zeremoniecacao! Portion Liebe und Dankbarkeit darf soviel wie möglich noch zugefĂŒgt werden!!!

Eine Anregung fĂŒr eine kleine Zeremonie Zuhause

Da ich von der Heilwirkung des Cacaos so stark ĂŒberzeugt bin, trinke ich fast tĂ€glich den Cacao. Ich mache nicht jeden Tag eine Zeremonie daraus, dennoch trinke ich ihn immer mit einem kurzen, vorherigen Innehalten, in dem ich mich bei Mutter Erde und den Menschen, die dazu beigetragen haben, dass der Cacao jetzt so bei mir ist, bedanke. Und immer nehme ich mir ein paar Minuten bewusst Zeit, setze mich hin, atme und trinke meinen Cacao.

Und wenn es Dir danach ist, kannst Du eine kleine Zeremonie fĂŒr Dich selbst gestalten. Hier möchte ich Dir ein paar Anregungen dafĂŒr geben:

  • Vorbereitung: Esse am besten 3-4 Stunden vor der Zeremonie nichts oder nur sehr leicht und am besten auch nur rein pflanzliche ErnĂ€hrung, mindestens aber vegetarisch am Tag Deiner Zeremonie. Auch wenn möglich, verzichte an diesem Tag auf Kaffee und natĂŒrlich auch Alkohol. Richte Dir einen schönen Platz ein, an dem Du ungestört bist und schalte das Handy aus.
  • Atme tief durch die Nase ein und durch den Mund aus. Solange bis Du merkst, Dein Atem wird gleichmĂ€ĂŸig und fließend.
  • Übe die Yogi Wechselatmung, das bringt Dich zur Ruhe und balanciert Dich aus, außerdem wird Dein Verstand fokussiert.
  • Halte Deine HĂ€nde auf Dein Herz und verbinde Dich mit Deiner Seele. Du musst das nicht aus dem Verstand heraus tun, sondern Deine innere Intension reicht. Gibt Deinem Verstand den Befehl, fĂŒr eine Zeit zurĂŒck zu treten. Er ist so stark konditioniert, dass er immer sofort alles verstehen muss – Nein, das muss er nicht! Wir sind so viel mehr, als unser Verstand!
  • Lade auch gerne Deine Schutzbegleiter ein oder die Energien, die Dir Kraft geben, sei es das Universum, die Schöpfung, Deine Ahnen
 Das Feld, welches Dir persönlich Kraft gibt.
  • Nehme Deine Tasse zu Deinem Herzen und bedanke Dich bei Mutter Erde, dass sie uns so wundervolle Pflanzen schickt, die uns heilen und uns helfen, freier und liebevoller zu werden. Bedanke Dich auch bei den Menschen, die sie pflegen und ernten und weiterverarbeiten, damit diese Pflanze uns mit ihren wundervollen Inhaltsstoffen auf diese Art und Weise zur VerfĂŒgung steht!
  • Nehme Deine Tasse mit dem Cacao in die Hand und segne ihn. Spreche gerne Deine HerzenswĂŒnsche in den Cacao hinein, Du kannst es laut sprechen, flĂŒstern oder als innere Intension hineingeben. Worin darf Dich Mama Cacao unterstĂŒtzen, was darf gehen, was wĂŒnscht Du Dir von ganzem Herzen?
  • Nehme den Cacao mit Deinen Sinnen bewusst auf und dann trinke Deinen ersten Schluck. Halte ihn etwas im Mund und schlucke ihn dann herunter. In dieser ganz bewussten Hingabe trinkst Du ihn. Bist ganz innig mit Dir verbunden und dankbar fĂŒr diese Medizin. Lasse Dir Zeit und trinke in aller Ruhe.
  • Übe dann in einer bewussten Herzatmung. Atme tief in Dein Herz ein und aus. Visualisiere Licht und Weite in Deinem Herzen. SpĂŒre, wie Dein Herzraum immer weiter wird.
  • Widme Dich dann einer inneren Intension. Was möchtest Du bewusst loslassen? Was darf sich von Dir verabschieden. Was möchtest Du bewusst entwickeln? Wohin möchtest Du Dich stĂ€rker fokussieren? Wenn Du möchtest, mache Dir hierzu ein paar Notizen.
  • Lege Dich dann bequem hin, kuschel Dich eventuell in eine Decke ein. Verbinde Dich erneut bewusst mit Deiner Seele und mit Deinen Seelenbegleitern, lass sie an und in Dir wirken. Lass Mama Cacao in Deinem Körper wirken. Atme bewusst und gebe Dich in den Raum Deiner Seele ganz hin, dehne Dich aus und lass Deine Energien fließen. Bleibe etwa 15 – 20 Minuten liegen.
  • Bedanke Dich bei Dir selbst, fĂŒr Deine Hingabe an Dich, fĂŒr Deine innere Verbindung, fĂŒr die Schöpfung. Schließe bewusst mit dem Ritual ab und bleibe den restlichen Tag achtsam mit Dir verbunden.